Aktuelles

Impulsabend: Wie Sie Ihre Schlafqualität verbessern können

Einladung

Liebe Freunde, Kunden, KollegInnen und InteressentInnen!

Wie schon angekündigt, dreht sich in unserem nächsten Impulsabend alles um das Thema Schlafqualität.

Er findet am 9.12. um 19:00 virtuell statt und Sandra Schnur freut sich, mit euch zu diesem Thema in den Austausch gehen zu können.
In den 90 Minuten gibt es diesmal einen Input von Sandra Schnur und dann viel Zeit für Austausch, Reflexion, Diskussion und Übung. Diese Impulsabende sind offen für alle Interessierten – bitte gerne weiterverteilen – jede/r ist herzlich willkommen. Ausbildung bei uns oder vorherige Seminarteilnahme ist nicht erforderlich.

Invest: € 15,–/Person (für Fitnesslandmitglieder kostenfrei)

Anmeldung bis spätestens 8.12. unter office@wismek.at unbedingt erforderlich.

Sandra Schnur freut sich schon sehr, viele von euch zumindest virtuell (wieder) zu treffen und auf interessante und inspirierende Gespräche.

Herzliche Grüße
Andreas

Impulsvortrag: Wie Sie mit Energievampiren umgehen können

Wer kennt das nicht? Menschen, Situationen oder Themen die uns die positive Energie „absaugen“. Sind wir diesen negativen Einflüssen hilflos ausgeliefert oder gibt es Möglichkeiten etwas zu ändern?
In diesem Impulsabend: Wie Sie mit Energievampiren umgehen können sprechen wir über Möglichkeiten und Chancen den Energievampiren in unserem Leben die Zähne zu „stutzen“.
Melden Sie sich gleich an unter office@wismek.at!

Mentale Stärke

Ausschreibung_Mentale Stärke_29092021

Liebe Freunde, Kunden, KollegInnen und InteressentInnen!

Endlich ist es so weit. Wir starten mit unserer Impulsabendreihe.

Diese Impulsabende dienen dazu, ein Thema in den Fokus zu nehmen, Gedanken (wieder)zuentdecken, Erfahrungen auszutauschen, zu üben, …

In den 90 Minuten gibt es einen kurzen Input einer/s unserer SpezialistInnen und TrainerkollegInnen und dann viel Zeit für Austausch, Reflexion, Diskussion und Übung.

Der erste Impulsabend findet am 29.9.2021 um 19:00 in unserem Trainingscenter in Oeynhausen (Sochorgasse 3 – im Gebäude vom Fitnessland) statt. Thema: Mentale Stärke – gelassen durch schwierige Zeiten gehen.

Info anbei!

Diesmal werde ich den Impuls geben.

Invest: € 15,–/Person

Da wir auf alle Abstandsregeln etc. achten, ist eine Anmeldung bis spätestens 27.9. unter office@wismek.at unbedingt erforderlich. Ihr könnt die Info sehr gerne an interessierte Menschen weiterleiten – Ausbildung bei uns oder vorherige Seminarteilnahme ist nicht erforderlich. Die Imnpulsabende sind für jederfrau/jedermann geöffnet!

Ich freue mich schon sehr, viele von euch wieder zu treffen und auf interessante und inspirierende Gespräche.

Vorschau auf die nächsten Impulsabende:

21.10. Neuroselling-Mentale Stärke im Verkauf

23.11. Wie Sie mit Energievampiren umgehen können

9.12. Wie Sie Ihre Schlafqualität einfach verbessern

Herzliche Grüße

Andreas

 

Energievampire

Kennst du auch Personen, Situationen oder Themen die dir die positive Energie „absaugen“? Wir nennen solche negativen Superspreader „Energievampire“.
Wie kann ich mich schützen? Was kann ich dagegen tun? Solche Fragen werden uns immer wieder gestellt.
Da gibt es keine Patentlösung.
Beginne mal damit zu analysieren, wer oder was ein Energievampir für dich ist und wann sie auftreten. So hast du eine gute Basis auf der du entscheiden kannst, ob du diese negativen Einflüsse manchmal vermeiden kannst.
Überlege dir aber auch: Für wen bist du ein Energievampir? Und was kannst du tun, um das zu ändern?
Und noch wichtiger: In welchen Situationen bist du dein eigener Energievampir? Hier wäre wieder einmal die Selbstgesprächsanalyse sehr hilfreich.
Das Wismek mind-management Team agiert auch als „Vampirjäger“. Lass dich stark machen und sorge dafür, dass dir deine positive Energie erhalten bleibt.

Optimismus

Mentale Transformation beginnt mit optimistischem Denken und Handeln. Nicht falsch verstehen: Wir meinen damit nicht „think pink“ oder irgendwelche oberflächlichen Affirmationen, sondern wir reden über automatisierte Denkmuster, die tief im Unbewussten abgespeichert sind. Diese eingetretenen Denkpfade bestimmen unser Handeln und unsere Realität.
Jetzt ist es leider so, dass wir angeblich zu 95% immer dieselben Muster benutzen und dass diese zu 80% negativ sind.
Wie können wir das ändern? Eine erste Übung dazu ist die „Gedankenkontrolle und Gedankendisziplin“:
Sobald du dir eines negativen Gedanken bewusst wirst, oder eine negative Aussage triffst, stoppe das sofort und ersetze es durch etwas Positives. Keine Standardfloskeln, sondern konkrete positive Gedanken, die du in positiven Lebenssituationen immer wieder benutzt.
Beobachte deine Selbstgespräche in positiven und in negativen Situationen, du wirst viele Muster erkennen. Genau diese kannst du nutzen!
Wenn du jemand brauchst, der deine persönlichen Denkmuster mit dir analysiert und daraus hilfreiche Denkroutinen gestaltet, stehen wir dir gerne zur Verfügung.
Bis bald, euer mind management Team!

Unsicherheit – gekommen um zu bleiben!

Die Freude und Erleichterung über die Lockerungen der Pandemiemaßnahmen ist allerorts deutlich spürbar. Die Gastgärten füllen sich, Menschen lachen, feiern miteinander, können wieder ins Museum gehen und gemeinsam Sport treiben. Und gleichzeitig schwingt auch Unsicherheit mit. Medien berichten schon darüber, dass die Delta Variante grassiert und in vielen Gesprächen wird darüber diskutiert, ob im Herbst die nächste Welle kommt oder nicht.

Unsicherheit schwingt in alle diesen Dynamiken mit.

Egal was kommt, die Unsicherheit wird eine Konstante bleiben. Wir könne die Unsicherheit nicht ändern – wir können daran arbeiten, wie wir mit der Unsicherheit umgehen. Welchen mind-set haben wir? Lassen wir es zu, dass aus der Unsicherheit Angst entsteht? Angst lähmt, Angst blockiert, Angst verhindert Kreativität. Lösungskreativität. Die ist gefragt.

Wir können mit und an uns arbeiten um aus der Unsicherheit Möglichkeiten und Chancen zu machen. Das ist nicht einfach – es ist möglich!

Wismek mind-management hat sich in den letzten Monaten weiterentwickelt. Wir haben neue Ansätze und Methoden gefunden, die Ihnen helfen, die Unsicherheit in Lösungen und neue Möglichkeiten zu transferieren.

Wirt sprechen dabei über mental-transformation.

Wir werden immer wieder Impulse geben, wie Ihr diese mental-Transformation entwickeln und nutzen könnt. Lasst euch überraschen und bleibt dran!

Mentale Stärke in schwierigen Situationen

Mission Possible – wie Menschen mit schwierigen Situationen umgehen können.

Was macht diese Situation mit uns?
Wie gehen mental starke Menschen damit um?

Die Konfrontation mit dieser Situation vergangenen Freitag war für mich im ersten Moment eine starke Einladung der Angst, mich auf sie einzulassen. Horrorfilme gingen mir durch den Kopf.
Nach einigen Stunden habe ich mich entschieden, dieser Einladung nicht Folge zu leisten.

Ich werde im Laufe der nächsten Tage einige Gedanken teilen, wie mental widerstandsfähige Menschen mit schwierigen Situationen umgehen.

Beschäftigen wir uns in diesen ersten Impulsen mit der optimistischen Grundhaltung, dem optimistischen mind-set.

Was macht wirklich optimistisches Denken aus? Ist es das so oft angesprochene halbvolle Glas?
Nein, das wäre zu oberflächlich.

Sie erkennen, ob Sie eine grundsätzlich optimistische Einstellung haben daran, dass Sie negative Ereignisse „isolieren“ („dieses eine Mal hat es nicht geklappt“) und positive Ergebnisse generalisieren („ich wusste, dass das klappt“). Menschen mit pessimistischem mind-set haben im Unterbewusstsein genau die „umgekehrten“ Muster.

Kann ich meine Denkmuster ändern? Ja! Das ist möglich! Und Sie können sofort damit beginnen.

Eine erste Übung ist die Gedankendisziplin/Gedankenkontrolle. Wenn Sie sich dabei „ertappen“ wie Sie etwas Negatives denken oder sagen, stoppen Sie diesen Gedanken/Satz sofort und wandeln ihn positiv um. Zum Beispiel: „Ich werde in dieser Phase viele Aufträge verlieren“ > „Ich finde Möglichkeiten, mein know how auf neue Art zur Verfügung zu stellen“.

Am besten ist es, wenn Sie sich mal Ihre negativen „Glaubenssätze“ und Ihre förderlichen „Glaubenssätze“ bewusst notieren. So erkennen Sie Muster und können wahrscheinlich 80% der negativen Gedankenprozesse bewusst ändern. Das hilft schon!

Nutzen wir die Situation und die Zeit um an uns, unseren mind-sets zu arbeiten und uns für die Chancen in der „post-Corona-Zeit“ gut vorzubereiten.

Wir halten Sie in den nächsten Tagen mit weiteren Impulsen zu diesem Themenbereich upgedated.

Be an optimazer

Andreas Wismek spricht bei „Optimazing Business“ darüber, warum ein Firmen Chef oft nicht von seinen Mitarbeitern verstanden wird. Wie die 3 Menschen Typen aussehen und wie man optimal miteinander kommunizieren kann. Be an optimazer

Zum Video „Be an optimazer“